Gesundheitsbrowser Logo
Impressum
Disclaimer
Qualitätsauszeichnungen im Gesundheitsbrowser
  Startseite | Download | Preise | Kurzeinführung | Screenshots & Hilfe | FAQ | Presse 

FAQ Links/Internetadressen:


  • Was sind Ihre Grundsätze für die Aufnahme von Links?
    Alle Webadresssen in der Datenbank werden vor einer Aufnahme von unserer Redaktion besichtigt und geprüft. Einträge sind nicht käuflich. Die Redaktion ist frei von Interessenskonflikten oder irgendwelcher Lobbyarbeit.
    Vorzugsweise werden sogenannte "Deep-Links" von der Redaktion aufgenommen. Ein Deep-Link verweist nicht nur auf die Startseite eines Informationsangebots (z.B. also www.gesundheitsbrowser.com), sondern tief hinein, genau auf die Stelle, an der die beschriebene Information zu finden ist. Das ist zwar schwieriger zu pflegen, aber für den inhaltlich orientierten Nutzer sehr viel schneller zum Ziel führend!
    Die Information sollten "Hand und Fuß" haben und nicht in erster Linie eigene kommerzielle Interessen verfolgen (es sei denn es ist explizit eine Shop- oder informative Produktwerbung, die aber dann auch als solche gekennzeichnet ist).
    Zur Klarstellung des letzten Punktes: Medizinische oder gesundheitliche Informationen und Produktwerbung sollten klar und strikt getrennt und klar benannt sein!
    Reine Produktwerbung, die zum Ziel den Verkauf oder die Steigerung des Absatzes eines Produkts oder einer zu bezahlenden Dienstleistung hat ohne informationellen Mehrwert, der auch ohne das Produkt oder die Inanspruchnahme der Dienstleistung bestehen bleibt, wird nicht in die Datenbank aufgenommen.

  • Nach welchen Kriterien werden Webadressen aufgenommen?
    Wichtigstes Kriterium für die Aufnahme von Internetlinks in das Verzeichnis ist:
    • Das Angebot sollte einen Mehrwert für den Nutzer darstellen, "nützliche Informationen" bereitstellen und besser als der Durchschnitt im Netz sein.
    • Die Aufnahmewahrscheinlichkeit wird erhöht, wenn es ein Qualitätssiegel wie HON, afgis, DISCERN oder URAC trägt.
    • Besonders gerne nehmen wir Links auf, die patientenverständlich und bebildert sind und eine bedienbare Navigation aufweisen.
    • Auch Barrierearmut (Barrierefreiheit gibt es kaum) erhöht die Aufnahmewahrscheinlichkeit.
    • Die meisten Seiten testen wir auf Verträglichkeit sowohl mit dem Microsoft Internet Explorer und Mozilla Firefox.
    • Technisch sollte die Seite möglichst ohne Fehler sein und keine besonderen Anforderungen (Spezialplugins) an die Technik des Benutzers stellen. Insbesondere reine Flashseiten grenzen viele Nutzer aus (für spezielle interaktive Anwendungen und Visualisierungen ist Flash durchaus ein probates Werkzeug).
    • Frameseiten nehmen wir nur in "Notfällen" auf, da diese im Handling für den Nutzer und in der Transparenz der Informationsherkunft diverse Nachteile aufweisen. Auch passt es nicht in unseren Ansatz zur schnellen Navigation und der Verwendung von Deep-Links (siehe Grundsätze weiter oben)

  • Wer ist die Zielgruppe?
    Zielgruppen sind vorrangig an gesundheitlichen Themen interessierte Bürger und Patienten, sowie medizinisches Personal bzw. Fachkräfte des Gesundheitswesens und alle die rund um das Thema Gesundheit beratend tätig sind.
 
Sie haben Anmerkungen oder Fragen?
Dann Schreiben Sie uns, Iconmed Köln                                ... powered by CMSconnect